Ihr wohnt in einem Auto?

Gestatten, Kathi & Paul. Zwei Abenteurer und ein Traum vom Ausbrechen. Im Juni 2016 haben wir 4 Wände gegen 4 Räder getauscht und reisen mit unserem mobilen Büro durch Europa. Was wir sind, haben wir uns selber ausgedacht: Vannomaden. Brille auf, Lehrermodus on: Nomade kommt aus dem griechischen „nomás“ und bedeutet „herumschweifend“, also jemand, der eine nicht sesshafte Lebensweise führt, damals um zu jagen. Wir jagen jetzt tolle Orte, Momente und Aufträge. Außerdem gibt es die sogenannten „Digitalen Nomaden“ die mit wechselndem Zuhause Jobs nachgehen, die man von überall machen kann.

Wir haben also alles in einen Topf geworfen und in unserem Fall noch einen Van dazugelegt, gut geschüttelt und raus kam „Vannomaden“. Wir leben, reisen, arbeiten, wohnen, kochen … in unserem Van. Unser Abenteuer ging am 8.7.2016 los, da wurden die Türen im Fahrerhäuschen zugeschmissen und der Motor angelassen und Kurs auf die weite Welt genommen. Vorher haben wir auf Hochtouren vorbereitet und geplant, denn ein Wechsel von 4 Wänden auf 4 Räder und vom Angestelltenverhältnis in die Selbstständigkeit bedarf doch einiger Vorbereitung. Und jetzt suchen wir unseren Platz in der Welt.

Toolkit

Was uns wahrscheinlich am besten beschreibt, ist ein Blick in unseren Kofferraum. Alles, was in und auf unserem Bjørn dabi ist. Oder in unserem Herzen.

Longboard Wenn wir mal mit 1 m statt 6 m cruisen gehen wollen. Zum Bäcker, zum Strand, zum Spaß. Dirndl haben wir in unserem Herzen dabei. Okay, vielleicht auch nur Kathi. Bücher/Comics Druckerschwärze und Papiergeruch ist von keinem Kindle zu ersetzen. Deswegen gibt’s in unserem Van ein eigenes Bücherregal voller Comics, Designbücher und Strandromane. Pinsel Im Van lebt man ja ordentlich. Alles ist in einer Box oder Kiste. Zum Momente und Ideen festhalten gibt’s die Box, die meistens ne Sauerei macht. Da sind Pinsel, Farben, Stifte, Kleber, Sprays und viel Buntes drin. Surfboard Wir sind zwar beide eher Anfänger, aber mit Mini Malibu Knut und Romuald lassen sich die Wellen gut fangen. Am liebsten anzutreffen am Atlantik. Arctic Surf ist den beiden nen bisschen zu kalt. Pantone-Fächer Ok, den aktuellsten Fächer haben wir jetzt nicht im Schrankfach. Aber der steht im übertragenden Sinne für die Liebe zum Print, zur Druckerschwärze, zum Papiergeruch, zur Haptik des Gedrucktem. Und für die Endgültigkeit eines kleines Tippfehlers. Wordpress Wordpress haben wir ein paar Monate vor Abfahrt in unser Toolkit eingepackt und sind ganz begeistert, wieviel man dadurch im Web spielen kann. Farben Wir sind Freunde von Tannengrün, Steingrau, Korall, Lachs, Königsblau, Sonnengelb, Bjørnrot, Mintgrün, Eschenholzbraun, Weißwasserweiß und Schwarz. Und CMYK. Und RGB. Laptop An der Stelle ein Liebesbrief an Apple, denn ohne unsere wunderschönen, akku- und rechenstarken, hochaufgelösten Wundermaschinen wären wir einfach aufgeschmissen. Das perfekte iNomad-Utensil ist das neue Macbook, wir können es sogar über USB aufladen. Dart There is only one Phil Taylor, One Phil Taylor, walking along, singing this song, walking in a Taylor wonderland. D&D Das ungefähr geilste Spiel der Welt. Zeig deinen D20! Was du hast keinen? Ab in den Games Workshop! Laufschuhe Noch nie gab’s schönere Trails als jetzt: mit Blick auf den Fjord, durch Pinienwälder, einsame Seen umrunden, bergauf gepeingt werden... Gas UN 1965 Propan, Gemisch C. DIN 51622. Gasspenden erwünscht. Ideen Die Ideen heften sich manchmal wie kleine Fliegen an die Windschutzscheibe und gehen einem dann nicht mehr aus dem Kopf. Wir sammeln unheimliche viele unterwegs. (Ideen UND Fliegen). Angel Kein Norwegen-Reisender hat wohl je das Land ohne eine Angel verlassen. Hier geben wir uns ausnahmsweise dem Mainstream hin. Stockbrot Für die Lagerfeuerromantik im tannengrünen Skandinavien haben wir schnell ein unheimliche leckeres Stockbrotrezept perfektioniert und dieses bald wie andere Leute den Sonntagsbraten genossen. Karabiner Seit dem Cafe Kraft in Stuttgart ist die Messlatte für Boulder- und Kletterhallen um ein paar Grade gestiegen. Wenn du da mal ums Eck bist, unbedingt vorbeischauen. Da gibt’s Pizza, bayrisches Bier und endlose Boulderrouten – Paradies! Tasse Hoch die Tassen! Auf die Abenteuerlust! Das verspricht auch die Lieblingstasse „the adventure begins“. Klappspaten Ob man ihn jetzt als Schimpfwort oder als Werkzeug gebrauchen will. Er ist halt auch dabei. Traumfänger Wenn man seinen Traum verwirklicht hat braucht man den Traumfänger eigentlich nur noch zur Zierde. Im Bodenwellen-Rhythmus wippt der vorne mit. Fotoapparat Alter Schwede, wie schön ist die Welt eigentlich? Wir versuchen möglich viel von unseren unbeschreiblichen Momente in Bildern festzuhalten. Jetzt mit unserem neusten Freund an Bord: der Sony Mark III. Kalender Wir haben zwei im Van. Ein Typodarium, das jeden Tag eine andere Schrift vorstellt und einen großen Oldschool-Wandkalender, in den wir alle Termine und Stopps eintragen. Nordkapp Unsere Entdeckungstour durch Skandinavien hat uns bis zum nördlichsten Punkt Europas geführt: dem Nordkapp. An alle Dauerpraktikanten und Nicht-Studenten: auch dafür gibt’s ein Diplom! Sonnenbrille Und an manchen Tage hilft eben nur: Sonnenbrille auf! Finne Das ist ein Suchaufruf: wer hat noch alte FCS Finnen über? Die alten Modelle sind ein rares Gut inzwischen! Gießkanne Wer ist der heimliche Held im Van? Die Gießkanne. Ohne unseren grünen Freund gäbe es manchmal einfach kein Wasser. Oder nur extrem umständlich. Liebe Nachmacher: bitte mitnehmen!“ D&D Kartenspiele und Vanlife passen zusammen wie Einhörner und Glitzer. In unserem Repertoire fehlt allerdings noch ein cooles Brettspiel für 2 Spieler. Empfehlungen gerne an uns oder den Weihnachtsmann! Kamera Kamera und Fotoapparat verschmelzen gerne in ein uns das selbe Gerät. Außer wir haben die Chance – so wie bei unserem Imagevideo eine Alexa in den Händen zu halten. Bier Ok, nen Masskrug haben wir nicht dabei. Aber der geht raus an alle unsere Freunde mit nem geschmeidigen PROST! Auf euch! Zahnbürste Unsere zwei Wanderzahnbürsten sind immer dabei. Und um gleich mit den Vorurteilen aufzuräumen: Ja, wir duschen auch! Und wir haben sogar eine kleine Dusche im Van. Karte Ja was? Ja wo? Rechts oder Links? Aber da hat’s doch gar kein Wlan! Und die Aussicht? Lieber an’ Strand? Die Berge sind da oben! Ich brauch eh nur’n Kompass. Hier ist’s aber auch kalt. Lexikon Es gibt Tage, da würden wir am liebsten ein Vanlife-Lexikon aufschlagen und unter A wie Antwort auf dieses verflixte Problem nach einer Lösung suchen. Gibt’s leider nicht. Machen wir deswegen für euch. Zeichenutensilien Lorem ipsum. Glückwunsch, du hast den einzigen Platzhaltertext in dem ganzen Toolkit gefunden. Briefe Das Gefühl einen handgeschriebenen Umschlag im Briefkasten zu finden ist wohl durch nichts zu ersetzen. Als Freunde dieses Gefühl, wollen wir gerne unseren Freunden da draußen ein Lächeln auf die Lippen zaubern und ein paar Zeilen aus fernen Landen auf dem traditionellen Wege versenden. Houde Wem’s noch nicht aufgefallen ist: manchmal nuscheln wir so nen Schrei raus, der irgendwie viele Vokale vereint, aber nicht „Hallo“ oder „Hey du“ heißt. Auch nicht mit Zahnspange. Houde ist sowas wie unser Kampfschrei. Aber eigentlich kann man Houde für alles einsetzen. Typografie Ja, wir haben auch Typografen an Bord, die ihre Ligaturen so adelig um die Serifen legen, dass manchem Serifenlosen die Punte wegbleibt. Eis Wir verfügen sogar über ein Gefrierfach. Es misst sage und schreibe 12 cm. Aber Eis passt rein. Und das hilft gegen Aua, Hunger oder heiß! First 2 Apparel Nach unserer Skandinavientour haben wir uns für eine ganz besondere Art der Reisedokumentation entschieden: ein textiles Tagebuch. Von jedem Land, in dem wir waren, gibt es ein Produkt. Berge Auch wenn wir gerne nen faltbaren Berg im Gepäck hätten, falls man ihn mal braucht, is dieses Icon auch eher metaphorisch zu sehen. Die Berge und die Natur sind einer der größten Anreize zum Leben als Vannomaden für uns! Avocado Hier mal kein Text, sondern ein Link: https://www.youtube.com/watch?v=ofefgYYZ8F0 Bjørn Das norwegische Wort für Bär ist nicht nur Namensinspiration für unseren Van, sondern irgendwie auch ein Idol. Außerdem ist das durchgestrichene o toll. Solarkoffer Quadratisch, Praktisch, Gut. Das flüssige Gold. Ne halt. Das war was anderes - aber trotzdem versorgt er uns. Kleines Danke an SolarXXL an dieser Stelle. Küssle aufs Nüssle. Backback Konfettipistole knallt, Rucksack aufgeschnallt, ab in den Wald, Schnee liegt - ziemlich kalt, trotzend der Naturgewalt, Wanderlied rausgelallt, von Felswänden es widerschallt, liebe Natur, bis bald. CD/ Hörspiele Zum Abschied haben wir uns von allen Freunden Hörspiele, CDs und Mixtapes gewünscht. Zusammen mit der eigenen Selektion ist das die beste Untermalung für Roadtrips. Unicorn/Roger Natürlich haben wir auch eine Kühlerfigur: we proudly present: Roger, unser Unicorn. Roger strahlt jeden Tag vorne aus der Windschutzscheibe aus an. Holzhacken Nichts ist männlicher: Holz hacken mit freiem Oberkörper bei Minustemperaturen im Wald. Manchmal ist es besser, zu spalten statt zu vereinen. Kompass Für Geocache-Fan Paul ein muss und bei dem kommt sogar noch die Wasserwage gratis mit, damit wir nicht nur am Wasser, sondern auch im Wasser stehen. Snowboard Auf Bjørns Kopf warten sie auf die Wellen des Winters, um durch den Powder zu heizen und Turns in den unberührten Schnee zu zeichnen. Wir freuen uns auf jede gemeinsame Abfahrt, gerne Bescheid geben, wenn’s in die Berge oder unsere Nähe geht.

Vannomaden Stats

Countries
13
Days
473